Glas und Metalle

Edelstahl

Als Edelstahl wird Stahl mit besonderem Reinheitsgrad bezeichnet. Bei Möbeln findet er seinen Einsatz meist in Form von Tisch-, Stuhl- oder Sofagestellen. Die Oberfläche kann matt, gebürstet oder hochglänzend poliert sein. Edelstahl ist eine hochwertige und pflegeleichte Möbeloberfläche. Fingerspuren lassen sich mit einem feuchten Lappen leicht entfernen. Bei Bedarf kann man mit etwas fettlösendem Spülmittel nachhelfen. Bewährt haben sich auch leicht angefeuchtete Mikrofasertücher.

Glas

Im Floatverfahren hergestelltes Glas entspricht den EU-Normen und der DIN 1249. Glas- und Glaskeramikflächen sind kratzempfindlich, scharfkantige Gegenstände dürfen nicht ohne Schutz darauf abgestellt oder gezogen und scheuernde Mittel nicht verwendet werden. Insbesondere bei Kontakt mit heißen Töpfen oder Flaschen auf dem Tiefkühlfach kann Floatglas platzen. Die Pflege erfolgt mittels handelsüblichen Glasreiniger.

Hochglanz-Verchromung

Bei der Glanzverchromung wird Metall im sogenannten Chrombad mit einer dünnen Schicht Chrom überzogen. Die Oberfläche ist weitgehend robust, wir bitten Sie dennoch, die Oberfläche nicht unsachgemäßen Stößen (z.B. durch den Staubsauger) auszusetzen. Renigung mit einem feuchten Baumwolltuch oder weichem Schwamm (keine Mikrofaser!) und gegebenenfalls etwas Spülmittel.

Metallteile und Metalloberflächen allgemein

Bei Bestellungen mit unterschiedlichen Herstellern sind Farbabweichungen nicht zu vermeiden. Viele Möbel und Einrichtungsgegenstände haben sichtbare Metalloberflächen, die sich im Gebrauch bewährt haben. Die Oberflächen werden vielfach per Handarbeit bearbeitet, geschliffen, poliert und sind lackiert, verchromt oder pulverbeschichtet. Dabei kann es materialbedingt auf den Metalloberflächen zu kleinen optischen Erscheinungen kommen, z. B. Schlieren, Wellen, feinsten Schleifspuren, kleinen Pickelpunkten, Orangenhauteffekten oder Schweißpunkten. Ist die Oberfläche geschlossen (versiegelt), handelt es sich um fertigungsbedingte und warentypische Eigenschaften bei industrieller Fertigung. Sie haben auf Gebrauch, Nutzen und Lebensdauer keinen Einfluss.

Optiwhite Glas / Weißglas

Für gewöhnlich ist Glas im sichtbaren Bereich des Lichtspektrums farblos. Obwohl es eigentlich keine Eigenfärbung besitzt, weist es meistens eine deutliche Grünfärbung auf, die je nach Schmelze in ihrer Intensität unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Verantwortlich hierfür sind geringe Anteile von Oxidverbindungen. Um Glas ohne den typischen Grünstich zu erhalten, muss die Glasschmelze eine hohe Reinheit aufweisen und der Eisenoxidanteil möglichst gering sein. Als Ergebnis erhält man eisenoxidarmes Glas, das als Weißglas bezeichnet wird.

Pulverbeschichtung

Das Pulverbeschichten oder die Pulverlackierung ist ein Bebei dem Metall mit Pulverlack beschichtet wird., die gerne bei Untergestellen und Stuhlbeinen verwendet wird und eine matte Optik besitzt. Bitte achten Sie darauf, dass die Oberfläche nicht unsachgemäßen Stößen (z.B. durch den Staubsauger) ausgesetzt ist, da sie darauf empfindlich reagiert! Renigung mit einem feuchten Baumwolltuch oder weichem Schwamm (keine Mikrofaser!) und gegebenenfalls etwas Spülmittel.

Roheisen

Roheisen ist ein Zwischenprodukt bei der Stahl- und Gusseisenherstellung. Es entsteht bei der Verhüttung der Eisenerze. Im Möbelbereich verleiht es beispielsweise Tischgestellen eine außergwöhnliche Optik. Eventuelle Zeichen der Extrusion, kleine Flecken, Narben oder Verkrustungen der Oberfläche sind typische Merkmale für ein Roheisenprodukt aus den Hochöfen, ohne zusätzliche Verwendung von Lacken. Eventuelle Oxidationen sind weitere typische Merkmale vom unbehandelten Roheisen. Um die Auswirkung von Oxidationen zu vermeiden, ist es empfehlenswert, die Tischbeine regelmäßig mit unserem Pflegeset auf Ölbasis zu reinigen. Roheisen kann auch in unterschiedlichen Farben oder transparent lackiert werden, was den Pflegeaufwand minimiert.

Türscharniere

Bei auftretenden Bewegungsgeräuschen behandeln Sie die Gelenke und Drehpunkte mit harzfreiem Nähmaschinenöl. Geringen Metallabrieb entfernen Sie mit einem in leichter Seifenlauge getränkten Tuch. Das Ausrichten sollten Sie den Fachleuten überlassen, bei Veränderungen auch das Nachjustieren.

Velourmatt-Verchromung

Es handelt sich um eine Verchromung mit rauer Oberfläche, die gerne bei Untergestellen und Stuhlbeinen verwendet wird und eine matte Optik besitzt. Bitte achten Sie darauf, dass die Oberfläche nicht unsachgemäßen Stößen (z.B. durch den Staubsauger) ausgesetzt ist, da sie darauf empfindlich reagiert  – Glanzstellen und Flecken können die Folge sein! Renigung mit einem feuchten Baumwolltuch oder weichem Schwamm (keine Mikrofaser!) und gegebenenfalls etwas Spülmittel.